POWALL Sonne

Kachelofen-Einbaugeräte

Sonne 2015 200

POWALL produziert seit vielen Jahren Zentralheizungsöfen mit hoch entwickelter Brennkammer als Kachelofen-Einbaugeräte. Allein 2 Patente stecken im POWALL Sonne. 

Er besticht durch sehr gute Abgaswerte und einen hohen Wirkungsgrad. Mit 30 kW Nennwärmeleistung, 21 kW in das wasserführende Heizsystem.
– Warmluftofen: raumseitig 5,9 kW
– seitliche Speicherplatten: raumseitig 4,8 kW
– Speicherofen: raumseitig 3-4 kW

Das Gerät eignet sich hervorragend als Wärmeerzeuger in Niedrigenergiehäusern mit hoher Wärmedämmung und weitestgehend solar ­beheizten Sonnenhäusern.

Wichtig für den optimalen Betrieb ist das richtige Anlagenkonzept. Hierzu gehört ein Puffer­speicher mit mindestens 1.500 Liter Inhalt. Bei Solar-Ein­bindung sollte das Speichervolumen um 50 l pro Quadratmeter Kollektorfläche erhöht werden.

Der POWALL Sonne als Holzheizung und der Großflächen-Kollektor für die Warmwasserbereitung und Hauptheizung ergänzen sich optimal bei der Energie­versorgung Ihres Hauses. CO2-neutral und umweltschonend gewinnen Sie die benötigte Wärme.

Im Sommer und der Übergangszeit deckt der Sonnenkollektor den Bedarf, im Winter und an sonnenlosen Tagen liefert der Kachelofen-Einsatz die zusätzlich benötigte Energie zur Raumheizung und Warmwasserbereitung.

 

Feinstaub

Feinstaub 2015 Sonne

 

Der Feinstaubausstoß von Öfen wird viel diskutiert. Beim POWALL Sonne liegt er mit 4 mg/m³ weit unter dem Grenzwert.

Planen auch Sie für sich und Ihre Kinder mit dem durchdachten zukunftsicheren Heizsystem von POWALL und entlasten somit unsere Umwelt.

 

 

  

Daten für die Schornsteinbemessung nach DIN EN 13384 Teil 1 und Teil 2
bezogen auf die Nennwärmeleistung

Mittlere Abgas­temperatur °C 197   Feuerungs­leistung kW 30,2
Mittlerer CO2 Gehalt % 11,7   Wirkungs­grad % 89,4
Mittlerer Staub Gehalt mg/m³ 4   Förderdruck Pa 13
Mittlerer CO Gehalt Vol.-% 0,07   Rauchrohr­anschluss Ø mm 150
Abgas­massenstrom g/s 17        
         Geprüft TÜV SÜD DIN EN 13229